Rundreisen Studienreise Rundreisen Badeverlängerung Wanderreisen Expeditionen
Geografie
Klima
Japanische Küche
Beste Reisezeit
Sehenswürdigkeiten
Ryokan
Minshuku
Traditionelle Feste
Impfungen / Vorsorge
Neuigkeiten aus Japan

Japans Planzenwelt
Japan hat ein reicher Pflanzenwelt mit mehr als 17000 verschiedenen Arten .


Japan der Inselnation
Die Inselnation Japan mit Ihrem alten und reichen kulturellen Erbe ist eine Weltmacht geworden


Japan Daten
Japan ist eine Inselkette, die sich entlang der Ostküste Asiens erstreckt.


Japans Wälder
Über 60% des Landes sind von Bäumen vor allem Nadelbäume bedeckt.


Japans Religion
Die meisten Japaner sind Buddhisten befolgen aber auch einige Traditionen der Shinto -Religion.


Geographie Japans

Von Norden nach Süden betrachtet, besteht Japan aus folgenden Hauptinseln:
Hokkaido, Honshu bzw. der Hauptinsel, Shikoku, Kyushu und Okinawa, welche ca. 250 km, südwestlich von Kyushu liegt.
Der Archipel umfasst über 3000 weitere kleinere Inseln, die sich zwischen dem nordpazifischen Ozean und der 'Sea of Japan' östlich der koreanischen Inseln erstrecken.

Die Landfläche aller Inseln, insg. 377.835 qkm, ist ein klein wenig größer als Deutschland. Wasserflächen machen davon ca. 3000 qkm aus. Die Küstenlinie beläuft sich auf ca. 29.700 km. Der niedrigste Punkt liegt 4 m unter dem Meeresspiegel und ist der 'Hachiro-gata', der größte Salzwassersee Japans, und die höchste Stelle ist der weltbekannte Berg Fujiyama (Mount Fuji) mit 3776 m.
Ungefähr 73 % des Landes besteht aus bergiger Landschaft und eine Bergkette durchzieht jede Insel.
Weil so wenig Flachland existiert, sind viele Berge und Hügel bis fast zur Spitze hin kultiviert.
Auf einer Japan Rundreise entdecken Sie im Gegensatz zu einer China Rundreise viele Sehenswürdigkeiten auf einer überschaubaren Fläche Da Japan inmitten der pazifischen Meerestiefen auf einer vulkanischen Scholle liegt, werden häufig schwache Erdbeben auf allen Inseln gespürt. Destruktive Erdbeben und Tsunamis geschehen nur selten während eines Jahrhunderts und können vorhergesagt werden.


Es gibt unzählige heiße Quellen und einige wurden zu Urlauberanlagen ausgebaut.
Die japanische Erde ist nur zu 11 % anbaufähig und so zeigt sich Japan oft im Waldesgewand, dieses macht 67 % der Landesfläche aus. Japans natürliche Ressourcen sind eindeutig die Fischgründe und in unwesentlicher Menge gibt es Mineralien.