Rundreisen Studienreise Rundreisen Badeverlängerung Wanderreisen Expeditionen
Geografie
Klima
Japanische Küche
Beste Reisezeit
Sehenswürdigkeiten
Ryokan
Minshuku
Traditionelle Feste
Impfungen / Vorsorge
Neuigkeiten aus Japan
unable to struct xml. XML SOURCE not valid?
Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /htdocs/japan-rundreisen.de/rdfrssNoDomReader.class.php on line 235

Kyoto


war über 100 Jahre lang Japans Hauptstadt und wurde während dieser Zeit zu einem Schatzhaus der besten japanischen Kunst, Kultur, Religion und des Denkens. Seine über die Jahrhunderte hinweg unveränderten, traditionsreichen und klaren Straßen erwecken genau den Eindruck von Japan, von dem Sie immer geträumt haben.

Von Tokio aus, erreicht man Kyoto im Expresszug in zwei Stunden, 40 Min. und vom Flughafen 'Kansi' aus, ist man in einer Stunde 15 Min. am Ziel. Im Stadtzentrum finden Sie den kaiserlichen Palast, der für seine architektonische Schlichtheit berühmt ist. In seiner Nähe befindet sich auch gleich das überschwängliche 'Nijo' Schloss.

Die 'Gion' Ecke in der Nähe von 'Shijo-Kawaramachi' ist ein vortrefflicher Platz, um sich traditionelle Künste und traditionelles Theater anzusehen. Reihenweise geschmackvolle, alte Restaurants tragen zu der exzellenten Atmosphäre bei. 'Kiyomizu' Tempel ist beliebt wegen seiner weitflächigen Holzveranda, die einen ausgezeichneten Blick über das Tal und über die Stadt eröffnet. 'Ginkakuji' Tempel, auch der silberne Pavillon genannt, zeigt sich in bemerkenswerter Architektur, umgeben von szenisch aufgebauten Gärten. Die 'Shugakuin' kaiserliche Villa war im 17. Jhd. als Refugium für den Kaiser Go-Mizuno gebaut worden und Touristen, die sie besuchen wollen, sollten möglichst schon einige Tage im voraus bei der 'Imperial Household Agency' eine Besichtigungserlaubnis einholen.

Der Bezirk 'Arashiyama' ist berühmt für seine vielen Tempel und Läden. Sie erreichen ihn mit dem Zug vom Zentrum in nur 20 Minuten. Das Gebiet kann man zu Fuß genießen oder mit dem Fahrrad, was besonders bei gutem Wetter eine Freude ist.