Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /htdocs/japan-rundreisen.de/header.php on line 91
Japan-Rundreisen.de: Rundreisen - Reisen Osaka 
Rundreisen Studienreise Rundreisen Badeverlängerung Wanderreisen Expeditionen
Geografie
Klima
Japanische Küche
Beste Reisezeit
Sehenswürdigkeiten
Ryokan
Minshuku
Traditionelle Feste
Impfungen / Vorsorge
Neuigkeiten aus Japan
unable to struct xml. XML SOURCE not valid?
Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /htdocs/japan-rundreisen.de/rdfrssNoDomReader.class.php on line 235

Osaka


auf der Hauptinsel Honshu, liegt an der belebten Osaka Bucht, an der es eines der größten Aquarien der Welt gibt, und auch der Fluss 'Yodo' mündet hier ins Meer. Osaka ist die Hauptstadt der Präfektur Osaka, und ist historisch gesehen das finanzielle Zentrum Japans und heute das Herz von Japans zweitgrößtem Großstadtgebiet Osaka-Kobe-Kyoto, das über 17 Millionen Einwohner zählt.

Osaka, auch die drittgrößte Stadt Japans, ist einmal dafür berühmt, die 'Stadt des Tages' zu sein, weil am Tage die Einwohnerzahl gegenüber der  Nacht um 141 % steigt, was daran liegt, das hier Geschäfte gemacht werden. Gleichzeitig ist Osaka aber auch die Gourmetstadt. Hier kann man einen exquisiten Eindruck der raffinierten japanischen Küche erhalten.

Wortwörtlich bedeutet Osaka 'großer Hügel'. Dem Besucher bietet sie ein Mosaik aus traditionellem Nationalismus und den neuesten wissenschaftlichen Entwicklungen. Zu hause sind hier Firmen wie Sharp, Matsushita und Sumitomo. Definitiv einen Besuch wert ist das 1583 gebaute Osaka Schloss, eine unbezwingbare Festung, für die damals 100.000 Leute 3 Jahre lang beschäftigt waren und die mit einem Burggraben umschlossen ist. Seine Granit-Mauern sind noch die des 16. Jahrhunderts, während der Rest eine Reproduktion von 1931 ist.

Von großem touristischen Interesse ist auch das Landhausmuseum im 'Hattori Ryokuchi Park', das nationale Kunstmuseum, das Osaka Citymuseum und das internationale Friedenszentrum.

Feine exotische Schätze findet man im Orientalischen Keramikhaus – mehr als 2000 Stücke, wobei die koreanische Celadon Tonkunst und die 'natürliches Licht' - Galerie die Hauptattraktionen sind.                          

Wer hier das spirituelle Gesicht Japans kennen lernen möchte, der gehe in den 'Shitenno-ji' Tempel.  Er ist der älteste, etablierte Tempel Japans, der, wie die meisten Holzbauten, während der Jahrhunderte durch Feuer oder Krieg zerstört, und später vorbildgetreu rekonstruiert wurde.